Joe Voss

*23.06.1964

 

Joe Voss hat ein ungewöhnliches Repertoire.

 

Über die intensive Beschäftigung mit den Spieltechniken und der Musik europäischer Gitarristen, wie Tony McManus, Martin Simpson und Franco Morone, gelangte Joe Voss zum europäischen Folk.

 

Dabei stieß er auf das musikalische Erbe des irischen Harfenspielers und Barden Turlough O’Carolan (1670 bis 1738). Fasziniert von dessen zeitlosen Kompositionen zwischen Barock und Folk, bearbeitet er ausgewählte Stücke von O’Carolan für die Gitarre.

 

Als Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne gelingt es Joe Voss, mit seinen feinfühligen und innovativen musikalischen Arrangements, sein Publikum in eine wunderbare, facettenreiche Klangwelt zu entführen.